Workshops für Schülerinnen und Schüler

Die Anmeldephase für die Workshops ist geschlossen. Alle weiteren Interessierten sind natürlich gerne zu den öffentlichen Parts des Programms eingeladen.


"Phänomenales Gestalten mit Strom"  [ausgebucht]

Alter: 9- 10 Jahre / Grundschule

Inhalt: Im Rahmen einer vorstrukturierten Lernumgebung zum Thema Strom können Grundschüler*innen der 4. Klasse in den universitären Werkräumen technische Phänomene erforschen und experimentieren. Durch das selbständige Handeln, Ausprobieren und Reparieren werden die Erfindergeiste der Grundschüler*innen geweckt und es entstehen innovative kreative Artefakte unter Verwendung von grundschulrelevanten Werkstoffen und Werkzeugen.


"Chemie im Kochtopf – Woraus besteht unser Essen?"  [ausgebucht]

Alter: Klassenstufe 6-8

Inhalt: Lebensmittel bestehen aus Nährstoffen. Das weiß doch jeder. Aber wie kann Nährstoffe in Lebensmitteln sichtbar machen oder sogar verändern. Das können Schüler bei eigenständigen Experimenten entdecken.


"Grillenkämpfe und die Frage, warum Pflanzen grün sind" [ausgebucht]

Alter: 13-15 Jahre

Vorkenntnisse: keine Vorkenntnisse, Spaß am Experimentieren wird allerdings vorausgesetzt

Inhalt: Du findest Tiere und Pflanzen richtig cool?! Wie und warum Grillen musizieren, stellt dich auch vor ein Rätsel? Du hast dich schon immer gefragt, warum Pflanzen grün und nicht blau oder lila sind? Oder ob rote Pflanzen eigentlich auch Fotosynthese betreiben können? Dann bist du bei uns genau richtig.

In zwei spannenden Versuchen wollen wir euch ein klein wenig in die Tier- und Pflanzenwelt entführen.

Im ersten Versuch kannst du das Verhalten von Grillen während eines Grillenkampfes beobachten. Dabei wirst du verschiedene Hypothesen untersuchen und mit deren Hilfe den Verlauf eines Grillenkampfes voraussagen. In einem weiteren Versuch kannst du dann untersuchen, wie ein Weibchen diese Kämpfe beeinflusst.

Im zweiten Versuch wirst du mit Hilfe eines technischen Verfahrens, der sogenannten Dünnschichtchromatographie, den grünen Farbblattstoff in seine verschiedenen Farbpigmente auftrennen, um zu sehen, welche Bestandteile für die Fotosynthese wichtig sind. Des Weiteren kannst du das genaue Absorptionsspektrum einer Grünpflanze analysieren und wirst dadurch die Frage beantworten können, warum Pflanzen grün und eben nicht blau oder lila sind.


"Bier - eine chemische Verführung" [ausgebucht]

Alter: 13-15 Jahre

Vorkenntnisse: keine Vorkenntnisse,

Inhalt: Experimente zur Untersuchung der Bedeutung der Stärke im Gerstenkorn, zur Untersuchung des Keimungsprozesses von Gerstenkörnern, zur Entstehung des malzigen Geschmacks, zur Beeinflussung der Gärung, zur Bestimmung des Alkoholgehalts, zur Untersuchung des Schaums auf dem Bier.


“Excel ganz verspielt - Spiele programmieren in MS Excel"  [ausgebucht]

Alter: 13 - 15 Jahre

Vorkenntnisse: nicht erforderlich

Inhalt: Im Workshop gestalten die Teilnehmer*innen verschiedene Spieleklassiker und neue Spiele innerhalb des Office-Programms Excel. Dabei gilt es verschiedene Funktionen und Programmierbefehle der Software zu erlernen und zu beherrschen, damit am Ende des Tages ein funktionierendes Spiel entstanden ist.


"Smartphones und Tablets als mobiles Physiklabor" [ausgebucht]

Alter: 13 - 15 Jahre

Vorkenntnisse: Physikunterricht Klasse 6-8 

 

Inhalt: Im modernen Physikunterricht sind Medien integraler Bestandteil. Allerdings stellt der gekonnte Einsatz von Smartphones, Tablets und co. alle vor neue Herausforderungen.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht die Nutzung der modernen Medien als mobiles Pocketlabor. So werden diverse Experimente für die Schule vorgestellt und mit der neuen Messtechnik ausgewertet.

                                                                                                                                                                                                                                                


"Einsatzmöglichkeiten von Minidrohnen"  [ausgebucht]

Alter: 13 - 15 Jahre

Vorkenntnisse: keine

Inhalt: Wie kann man Mini Drohnen nutzen, um bestimmte Mess-, Kontroll- und Überwachungsaufgaben durchzuführen?


 "GYPT – Was versteckt sich dahinter?"  [ausgebucht]

Alter: 13 - 15 Jahre

Vorkenntnisse: Physikunterricht Klasse 6-8 

Inhalt: Wir erklären euch – welche interessanten Inhalte und Herausforderungen hinter dem GYPT stecken, zeigen euch unser Vorgehen bei der Projektumsetzung.


"Interdisziplinäre Projekte"  [ausgebucht]

Alter: 13 - 15 Jahre

Vorkenntnisse: keine

Inhalt: Im Schülerlabor warten auf euch verschiedene biologisch, chemische aber auch physikialische Experimente.


"Vom LEGO-Stein zum Roboter" [ausgebucht]

Alter: 13 - 15 Jahre

Vorkenntnisse: keine

Gestartet wird mit einer kleinen Einführung in die Robotik.
Was ist ein Roboter? Aus welchen Bestandteilen setzt er sich zusammen?
Mit viel Kreativität bauen wir unsere eigenen Roboter aus LEGO zusammen und tauchen ein in die Welt der Programmierung mit kleinen und größeren Aufgaben.
Es werden die Kreativität und das Verständnis für Algorithmen und Logik geschult. Durch die Arbeit in Gruppen, wird auch die Teamfähigkeit und Kommunikation gefördert.


"Stadtentwicklung contra Artenvielfalt - Was kannst du gegen das Artensterben tun?" [ausgebucht]

Alter: 13 - 15 Jahre

Vorkenntnisse: Biologie Klasse 5-8

Wir betrachten die Bedeutung der Artenvielfalt für die Stabilität von Ökosystemen und für das Leben der Menschen. Dabei werfen wir einen Blick auf die Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadt Leipzig und deren möglicher Einfluss auf die Artenzusammensetzung des Auwaldes.
An einigen Artbeispielen untersuchen wir deren Rolle im Ökosystem und überlegen, wie das Artensterben verzögert werden kann.
(Hinweis: Die Auswahl der untersuchten Pflanzen- und Tierarten hängt von den klimatischen Bedingungen ab!)


"Die Feuerwehr - hilft nicht nur wenn es brennt!" [ausgebucht]

Alter: 13 - 15 Jahre

Vorkenntnisse: keine

Ihr macht euch an dem Tag vertraut mit den theoretischen Grundlagen sowie praktischen Grundkenntnissen bei der Feuerwehr. Zum Beispiel:
a) Was ist "unsere Definition" von ABC (Also im weitesten Sinne Zuordnung zu den Schulfächern Physik, Biologie, Chemie, Mathe)
b.) Welche Gefahren/Unfallbeispiele gibt es aus den einzelnen Bereichen (Beispiele aus Alltag und Medien)
c.) Was kann man dagegen tun bzw. wie kann man den Gefahren begegnen (Tipps und Tricks, im weitesten Sinne, Anwendungsmöglichkeiten von Fachwissen)


"Chemie einmal anders" [ausgebucht]

Alter: 13 - 15 Jahre

Vorkenntnisse: Klasse 7/8

Die Schülerinnen und Schüler führen verschiedene Experimente rund um ihren Alltag durch. Unter anderem bauen sie selbst eine Lavalampe, entfärben Cola, sehen, dass auch eine Bleistiftlinie den elektrischen Strom leiten kann oder erzeugen Seifenblasen, die nicht platzen können. Hauptsächlich sollen die Kinder und Jugendlichen verstehen, dass Chemie überall ist und sie den ganzen Tag damit in Berührung kommen. Weiterhin soll klar werden, dass sich die Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik nicht eindeutig voneinander abgrenzen lassen, sondern der Übergang fließend ist.
Anschließend Museumsführung – Leben und Persönlichkeit Wilhelm Ostwald oder Parkführung und Energieflüsse.